Body Buddies

Virtuelle Erlebnisse und Begegnungen mit Augmented Reality in der Regionale 19 Ausstellung A Tooth for an Eye (24.11.-30.12.2018).

Im Projekt Body Buddies wurden Avatare der Teilnehmenden gestaltet, die den Besucherinnen und Besuchern auf Abruf als virtuelle Körper in der Ausstellung erschienen. Die Avatare bewegten sich im virtuellen Ausstellungsraum, der mit der analogen Welt verschmolz, zeigten ihre unterschiedlichen, persönlichen Bezüge zu den ausgestellten Werken und sinnierten über Körper und Körperlichkeit.
Body Buddies wurde am Sonntag 9.12.2108 öffentlich präsentiert. Tablets mit dem virtuellen Rundgang konnten von Besucherinnen und Besuchern bis zum Ende der Ausstellung kostenlos am Empfang der Kunsthalle Basel ausgeliehen werden.

In Zusammenarbeit mit der Creative Coderin Sarah Buser.

Projektteilnehmende:
Diyar, Lele, Joana, Gökhan, Fränzi und Rahel

 

Grosszügig unterstützt von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung

null