Öffentliche Tandem-Führungen durch die Kunsthalle Basel und S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Kultur unter einem Dach

Die Kunsthalle Basel und das S AM Schweizerisches Architekturmuseum verbindet nicht nur ein gemeinsames Dach, sondern auch die Begeisterung für Kunst, Kultur und Gesellschaft. Darunter vereinen sie zeitgenössische Künstlerpositionen mit aktuellen Themen rund um Architektur und Städtebau.

Die nächste öffentliche Tandemführung findet am Sonntag, 21. August 15-16 Uhr statt in den Ausstellungen von Michael Armitage You, Who Are Still Alive und Napoli Super Modern.

Am 30. September wurden in einem gemeinsamen Rundgang durch die beiden Institutionen  in der Gruppenausstellung INFORMATION (Today) die Auswirkungen des datenbasierten Kapitalismus des 21. Jahrhunderts erforscht, welche sich in Form von verschlüsselten Netzwerken, digitalen Währungen, künstlicher Intelligenz und in einer Vielzahl weiterer Phänomene zeigen, die unseren Alltag aus dem Hintergrund bestimmen. Im Anschluss wurde diesen digitalen, schwer zu entschlüsselnden Mechanismen die konkrete Form der „Mock-ups“ gegenübergestellt, welche in der Architektur materialechte Modelle im Massstab 1:1 von einer Fassade oder einem Gebäudeteil sind, die vor dem Bau des eigentlichen Gebäudes gebaut werden, um einen Entwurf zu testen und vorzuführen.

Am 29. August wurden in einem gemeinsamen Rundgang durch die beiden Institutionen die Werke des in Detroit geborenen Künstlers Matthew Angelo Harrison ergründet, und durch einen Rundgang zum Thema «Mock-up», dessen Bedeutung und Präsenz im öffentlichen Raum abgerundet.