Alex Baczynski-Jenkins

Alex Baczynski-Jenkins, Performance, Until a thousand roses bloom, 2018, Foksal Gallery Foundation. Foto: Spyros Rennt

Alex Baczynski-Jenkins, Performance, Federico, 2015. Foto: Montague Projects

Genaue Daten und Performance-Zeiten werden noch angekündigt.

 Pressebilder (ZIP)

Der polnisch-britische Künstler und Choreograf Alex Baczynski-Jenkins (*1987) setzt für seine Performances kleinste Gesten, Tanz und minimale Bühnenbilder ein, um Verlangen, Entfremdung und Kollektivität nachzuspüren. Seine Praxis beschäftigt sich vor allem mit der Vermittlung und der Politik von queeren Begehrlichkeiten und bringt Affekt und Intimität live zur Aufführung. In der Kunsthalle Basel werden Baczynski-Jenkins Performances während besonderen Öffnungszeiten zu erleben sein. Exakte Daten und Zeiten werden hier angekündigt.