Raphael Hefti

Salutary Failures

Raphael Hefti, Installationsansicht, Salutary Failures, Kunsthalle Basel, 2020, Blick auf The Sun is the Tongue, the Shadow is the
Language, 2020. Foto: Gunnar Meier / Kunsthalle Basel

Raphael Hefti, Installationsansicht, Salutary Failures, Kunsthalle Basel, 2020, Blick auf Polycrystalline Horticulture, 2020 (Detail). Foto: Gunnar Meier / Kunsthalle Basel

Raphael Hefti, Installationsansicht, Salutary Failures, Kunsthalle Basel, 2020, Blick auf Dr. Sattler: So, what are you thinking? Dr.
Grant: We’re out of a job. Dr. Malcom: Don’t you mean extinct?, 2020. Foto: Gunnar Meier / Kunsthalle Basel

Raphael Hefti, Installationsansicht, Salutary Failures, Kunsthalle Basel, 2020, Blick auf (v. l. n. r.) RHE 9519; RHE 9520; RHE
9521; RHE 9526; RHE 9527; RHE 9530; RHE 9525; RHE 9506, alle 2020. Foto: Gunnar Meier / Kunsthalle Basel

Raphael Hefti, Installationsansicht, Salutary Failures, Kunsthalle Basel, 2020, Blick auf Message Not Sent, 2020.
Foto: Gunnar Meier / Kunsthalle Basel

Raphael Hefti, Plakate zur Ausstellung, Salutary Failures, Kunsthalle Basel, 2020. Gestaltung: Maximage und Raphael Hefti Studio

Ausstellungstext und Veranstaltungen (PDF)
Pressebilder (ZIP)

In seiner bisher grössten Ausstellung präsentiert der für seine experimentellen Methoden und Materialien bekannte Schweizer Künstler Raphael Hefti (* 1978) mehrere neue, immersive, ortsspezifische Werke. Verteilt über die fünf Räume im Erdgeschoss der Kunsthalle Basel zelebrieren Heftis tonnenschwere, extrem gealterte und unter Hochspannung entstandene Antworten auf die Konventionen von Malerei und Skulptur, das Potenzial der materiellen Flüchtigkeit und sogar des Scheiterns.

Aufgrund der geltenden Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verzichten wir auf eine öffentliche Vernissage und offerieren deshalb freien Eintritt in die neue Ausstellung von Hefti für das Eröffnungswochenende:
Freitag, 9. Oktober 2020, 11 bis 18 Uhr
Samstag, 10. Oktober 2020, 11 bis 17 Uhr
Sonntag, 11. Oktober 2020, 11 bis 17 Uhr

Presseartikel:
Das Echo des Urknalls, artline> Kunstmagazin (10/2020)
Von Physik bis Poesie – Künstler Raphael Hefti stellt aus, Telebasel (10/2020)
Schönste Materialverschwendung, Basler Zeitung (10/2020)
Mit Raphael Hefti zwischen Helium und Sand in Poesie abtauchen, SRF Kultur (10/2020)
Raphael Hefti zündet den Urknall, bz — Zeitung für die Region Basel (10/2020)
Salutary Failures, Radio X (10/2020)
In der Kunsthalle Basel entscheidet sich die Chemie für die Kunst, Badische Zeitung (10/2020)