Deutsch/English

Vermittlung: Kinder und Jugendliche

links
rechts

Ausstellungsbesuch mit Schulklassen

Ein Besuch mit der Klasse ist jederzeit möglich. Nach Absprache mit dem Team der Kunstvermittlung kann dieser auch ausserhalb der Öffnungszeiten stattfinden.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu den Ausstellungen haben. Gerne informieren wir die SchülerInnen in einer kurzen Einführung über die zentralen Themen der Ausstellungen.

Lautstark

Jugendliche gestalten eine Audioführung zur aktuellen Ausstellung.

Ausgangspunkt für die Gestaltung der Inhalte ist die intensive Auseinandersetzung mit den Ausstellungen sowie die Entwicklung einer persönlichen Sichtweise auf das Werk. Im Gespräch mit den ausstellenden KünstlerInnen erfahren die Jugendlichen aus erster Hand mehr über die Entstehung und die Hintergründe der Werke. Danach erarbeiten sie eigene Beiträge und legen fest, wie die Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung geführt werden. Der Audioguide ist für alle öffentlich zugänglich und macht auf diese Weise den Blick der Jugendlichen auf die Kunstwerke hörbar und belebt das klassische Medium des Audioguides neu.

Das Projekt Lautstark wurde bereits mehrmals erfolgreich durchgeführt. Wenn Sie als Lehrperson Interesse haben mit Ihrer Klasse teilzunehmen, können Sie sich gerne beim Team der Kunstvermittlung melden. Das Projekt kann im Rahmen eines Projektunterrichtes (LaP) oder als Education Project realisiert werden.v

Lautstark 6

Kunst hören

Audioführung zur Ausstellung “Vivian Suter intrépida featuring Elisabeth Wild Fantasías 2” (06. April - 01. Juni 2014) und Mona Lisa Effect von Georgia Sagri (12. April - 08. Juni 2014) von SchülerInnen der Schule für Gestaltung Basel.

Laufzeit: 16.05. - 08.06.2014

Soundcloud Link zum Audioguide von Georgia Sagri

Soundcloud Link zum Audioguide von Vivian Suter

Lautstark 5
Ein Hörerlebnis

Audioführung zur Ausstellung The Value of Absence von Adrian Melis(24. März–26. Mai 2013) von SchülerInnen des Gymnasiums Bäumlihof.

Laufzeit: 03. - 26.05.2013

Soundcloud Link zum Audioguide

Lautstark 4
Kunst, Sprechen, Hören

Audioführung zur Ausstellung From yu to me von Aleksandra Domanović

(01. April – 28. Mai 2012) von vier Mitarbeitern von Radio X.

Youtube Link zum Audioguide
Soundcloud Link zum Audioguide

Lautstark 3
Kunst hören

Audioführung zur Gruppenausstellung How to work (27. März – 22. Mai 2011) von SchülerInnen des Gymnasiums Muttenz.

Lautstark 1
Kunstvermittlung im Ohr

Audioführung zur Ausstellung Interpretation von Lili Reynaud Dewar

(18. April – 06. Juni 2010) von SchülerInnen der Fachmaturitätsschule Basel.

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Öffentliche Führung für Kinder von 5 bis 10 Jahren

Auf einem abwechslungsreichen Rundgang entdecken Kinder die aktuellen Ausstellungen. Parallel findet eine Führung für die begleitenden Erwachsenen statt.

Nächster Termin: 24. August 2014, 15:00 Uhr
Kosten: CHF 4.-
Anmeldung erforderlich: Sanja Lukanovic, Tel. 061 206 99 09 oder E-mail

Kunstagenten

Kinder und Jugendliche führen gleichaltrige Besucher durch die Ausstellungen.

Kinder oder Jugendliche entwickeln im Dialog mit den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern eine eigene Führung für Gleichaltrige durch die aktuellen Ausstellungen.

Kinder führen Kinder
Schülerinnen und Schüler von Orientierungsschulen Basel entwickeln im Dialog mit den ausstellenden KünstlerInnen eine Führung durch die Ausstellung und geben ihre neuen Erfahrungen und ihr Wissen an andere Kinder weiter. Auf einem abwechslungsreichen Rundgang durch die Kunsthalle erzählen sie den jungen Besucherinnen und Besuchern, wie die KünstlerInnen arbeiten und wie die Ausstellungen zustande kommen. Der integrative Vermittlungsansatz bei den Führungen von Kindern für Kinder basiert darauf, Kindern die Möglichkeit zu geben, neues Wissen zu erarbeiten und dieses selbständig an Gleichaltrige weiterzugeben. Die Führungen haben zum Ziel, dem jungen Publikum einen altersgerechten und unmittelbaren Zugang zu zeitgenössischer Kunst zu ermöglichen.

Das Projekt Kinder führen Kinder ist fest im Vermittlungsangebot verankert und findet regelmäßig einmal pro Jahr statt.

Wenn Sie als Lehrperson Interesse haben mit Ihrer Klasse an diesem Projekt teilzunehmen, können Sie sich gerne beim Team der Kunstvermittlung melden.

Kunst ab 16
Beim Projekt Kunst ab 16 erhalten die Schüler und Schülerinnen der Sekundarschulen Baselstadt und Baselland die Gelegenheit, sich über mehrere Wochen in die zeitgenössische Kunst zu vertiefen und im Dialog mit dem ausstellendem Künstler oder Künstlerin eine Führung aus ihrem Blickwinkel zu entwickeln und sie ihren Lehrkräften, Schüler und Schülerinnen aus ihrer Schule, sowie einem breitem Publikum zu präsentieren.

Wenn Sie als Lehrperson Interesse haben mit Ihrer Klasse an diesem Projekt teilzunehmen, können Sie sich gerne beim Team der Kunstvermittlung melden.

///

Nächste Termine: Im Herbst 2014 Kosten: gratis

Kunst Heute

Führungen von Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Sprachen.

Schulklassen aus der Region Basel entwickeln im Dialog mit den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern eigene Führungen in ihren jeweiligen Muttersprachen durch die aktuellen Ausstellungen.

Arte Contemporáneo
Eine Klasse des Gymnasiums am Münsterplatz verfolgte im Rahmen des Spanischunterrichts über ein halbes Jahr die Wechselausstellungen in der Kunsthalle Basel. Zu drei Ausstellungen erhielten sie je eine Führung auf Spanisch. Zur Gruppenausstellung After Architects (28.03. – 24.05.2010) entwickelten die Schülerinnen und Schüler im Dialog mit den ausstellenden Künstlerinnen und Künstler schliesslich eine eigene Führung, die sie für ihre Familien und Freunde in Spanisch, Englisch und Deutsch hielten.

Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler zum Projekt:
„Ein Bild ist nicht nur ein Bild, sondern der Künstler überlegt sich unglaublich viel dazu, dass man selbst oft nicht sehen kann.“ (Nina, 17 Jahre)
„Es war toll auch mal zu hören, was ein Künstler selbst zu seinen Werken sagt und welche Gedanken dahinter stehen.“ (Roman, 17 Jahre)

Suvremena Umjetnost
Schüler und Schülerinnen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, besuchen regelmässig einen Kurs bei der Institution “Heimatliche Sprache und Kultur”. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Muttersprache zu fördern, um so ihre allgemeinen Sprachkompetenzen zu verbessern. Das Team der Kunstvermittlung hat die Schülerinnen und Schüler des Kroatischkurses in ihrer Klasse besucht, um sie in die Thematik der zeitgenössischen Kunst einzuführen. Danach besuchten die Schülerinnen und Schüler einen Workshop zur aktuellen Ausstellung in der Kunsthalle Basel. Die Werkbetrachtungen bieten Anlass um ihre Sprachfertigkeiten in Kroatisch zu trainieren und sich mit dem öffentlichen Kulturangebot sowie mit der zeitgenössischen Kunst vertraut zu machen.

Zur Ausstellung von Hannah Weinberger When You Leave, Walk Out Backwards, So I’ll Think You’re Walking In haben sechs Schülerinnen und Schüler im Dialog mit der Künstlerin eine Führung für ihre Familien und Freunde erarbeitet.

Wenn Sie als Lehrperson Interesse haben mit Ihrer Klasse teilzunehmen, können Sie sich gerne beim Team der Kunstvermittlung melden. Das Projekt kann im Rahmen eines Fremdsprachenunterrichtes oder der „HSK“ realisiert werden.

kunst scanner

Beiträge von Jugendlichen zu der Ausstellung von Paulina Olowska

kunst scanner ist ein neues Vermittlungsprojekt welches mit Hilfe von QR-Codes die Ausstellung von Paulina Olowska genauer unter die Lupe nimmt. Schüler und Schülerinnen der Sekundarschule Birsfelden erarbeiten zur Ausstellung Pavillonesque von Paulina Olowska ihre eigenen Interpretationen und Kommentare, die Sie als Besucher per QR-Code direkt auf ihr smartphone scannen können. Die QR-Codes geben eine schnelle, unmittelbare Antwort darauf, wie Schüler in intensiver Auseinandersetzung mit der Thematik der Ausstellung, sowie im Dialog mit der Künstlerin Ihren eigenen Zugang zu zeitgenössischer Kunst finden und auch darstellen können.

Laufzeit: 25. Juni bis 01. September 2013

Kamera Läuft

Jugendliche drehen einen Dokumentarfilm zu einer Ausstellung.

Jugendliche drehen einen Dokumentarfilm zur Vorbereitung einer aktuellen Ausstellung. Ausgangspunkt für die eigenständige Erarbeitung des Filmkonzeptes bildet eine allgemeine Einführung in die Themengebiete der zeitgenössischen Kunst. Vorbereitend befassen sich die Jugendlichen mit den unterschiedlichen Aspekten eines Dokumentarfilms. Anschliessend erhalten sie die Möglichkeit, den gesamten Ablauf der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung der Ausstellung mitzuverfolgen und die Kuratorin, die KünstlerInnen sowie das technische Team mit der Kamera zu begleiten und zu interviewen.

Die Realisierung des Filmprojekts ermöglicht den Jugendlichen, sich mit lokalen Kunstschaffenden auf eine konkrete und lebendige Art und Weise auseinanderzusetzen.

Wenn Sie als Lehrperson Interesse haben mit Ihrer Klasse an diesem Projekt teilzunehmen, können Sie sich gerne beim Team der Kunstvermittlung melden.

4 Kurzfilme zur Regionale 14 – Warum ist Landschaft schön?
Vier filmische Beiträge zur Regionale 14 - Warum ist Landschaft schön (1.12.13 - 5.1.14) von Schülerinnen und Schülern des Zentrums für Brückenangebote.
Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Medienfalle Basel realisiert.

Statt Land, Stadt zu Werner von Mutzenbecher
Die Kunstleine zu Gina Folly
Nicht geplant! zu Jan Hostettler
Die 13 Monate zu Boris Rebetez

Kunst trifft Architektur
Ein Dokumentarfilm zur Ausstellung Regionale 13 - When I look at things, I always see the space they occupy von Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Margelacker von Muttenz/ 07.12.2012 – 06.01.2013
Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Medienfalle Basel realisiert.
Film anschauen

Das geheimnisvolle K
Dokumentarfilm zur Gruppenausstellung 6 Künstler aus Basel x2 von Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Binningen / 09.12.2011 – 01.01.2012
Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Medienfalle Basel realisiert. Film anschauen

Making of – REGIONALE
Dokumentarfilm zur Ausstellung Regionale von Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Binningen / 10.12.2010 – 02.01.2011
Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Medienfalle Basel realisiert.
Film anschauen