Regionale 9

Ausstellungsraum Klingental in der Kunsthalle Basel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
2008__11_ARKinKHB_002
2008__11_ARKinKHB_003
2008__11_ARKinKHB_004
2008__11_ARKinKHB_005
2008__11_ARKinKHB_006
2008__11_ARKinKHB_007
2008__11_ARKinKHB_008
2008__11_ARKinKHB_009
2008__11_ARKinKHB_010
2008__11_ARKinKHB_011
2008__11_ARKinKHB_012
2008__11_ARKinKHB_013
2008__11_ARKinKHB_014
2008__11_ARKinKHB_015

Zur Planung der Regionale – der gemeinsamen Jahresausstellung der Kunstinstitutionen im Dreiland – sind der Ausstellungsraum Klingental und die Kunsthalle Basel in diesem Jahr eine Kooperation eingegangen:
Die Jury der Kunsthalle Basel traf die Auswahl für die Ausstellung auf dem Kasernenareal. Und der Ausstellungsraum Klingental realisiert eine Präsentation in der Kunsthalle. Dieser Rollentausch geht auf die Initiative des Ausstellungsraums zurück, 2008 eine etwas utopische Idee zu verwirklichen: dafür zu sorgen, dass ALLE Eingaben der Regionale gezeigt werden.

Nach Abschluss der Jurierungsrunde durch die anderen teilnehmenden Institutionen wurden für die Präsentation in der Kunsthalle alle Dossiers übernommen, die von den Kolleginnen und Kollegen für deren Ausstellungskonzepte nicht selektioniert worden waren. Diese im Vorfeld nicht ausgewählten Positionen – es sind über 410 – werden auf Ende Jahr in einer gut vorbereiteten, inspirierenden Gesamtschau in
der Kunsthalle Basel der Öffentlichkeit vorgestellt.

Was gibt es zu entdecken unter den «Refusés» in einer Zeit, wo sich die etablierteren Institutionen um die jüngsten und unkonventionellsten Positionen den Rang ablaufen?
Vom gebündelten Gestaltungswillen aller Sparten und Kategorien versprechen wir uns eine Fülle subtiler Kompositionen, roher Ideen, ungehobelter Expressivität, konventionellerer und experimenteller Malerei und Fotografie, neuer und wieder zu entdeckender Namen. Wir rechnen zugleich mit einer ernsthaften und leidenschaftlichen Diskussion über die heutige Kunstpraxis zwischen Beruf, Berufung und Herzblut. Stirnrunzeln wird vielen Künstlerinnen und Künstlern die Tatsache bereiten, dass alle, die in der Kunsthalle Basel präsentiert werden, dadurch als die Nicht- Ausgewählten gekennzeichnet sind. Zugleich erhalten sie eine einmalige Plattform im renommierten Ausstellungshaus vor grosser Öffentlichkeit.

Die Ausstellung und begleitenden Veranstaltungen werfen Fragen auf:
Macht es Sinn, Qualitätsurteile ausschliesslich einer professionellen Definitionsmacht zu überlassen? Welche Prozesse lassen sich beobachten, wenn ein avancierter Kunstbegriff sich in der breiten Produktion durchsetzt, und welche Erneuerungspotenziale versprechen umgekehrt Street-Art oder Autodidakten? Inwieweit greifen solche Zuschreibungen überhaupt? Welchen Reichtum birgt die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen? Welche Ein- und Ausschlussmechanismen spielen in der Region zwischen Szene und Peripherie, Stadt und Provinz, Lebensaltern und Geschlechtern? Wie ergeht es Kunstschaffenden, die (und sei es nur in diesem Jahr) zwischen die Kriterien kuratorischer Konzepte fallen – wie lebt es sich zwischen Freiheit, Selbstermächtigung, Resignation und Arbeit für die Schublade? Das Publikum ist eingeladen, sich ein eigenes Urteil zu bilden.

Der Ausstellung widmet sich ein professionelles Team aus Kunst, Theorie und Gestaltung: Für das Raumprogramm zeichnen Martin Heldstab, Edit Oderbolz, Sibylle Ryser und Nadja Solari verantwortlich. Für den Aufbau werden sie von Sonja Feldmeier, Markus Müller, einer wachsenden Zahl Freiwilliger und dem technischen Team der Kunsthalle Basel unterstützt. Thomas Heimann und Annina Zimmermann besorgen Organisation und Öffentlichkeitsarbeit. Sie werden alles daran setzen, um aus den Werken, welche die Künstlerinnen und Künstler ihnen anvertrauen, die bestmögliche Ausstellung zu realisieren.

Online-Artikel zur Ausstellung auf Regioartline
Interview mit Sibylle Ryser vom Ausstellungsraum Klingental und Adam Szymczyk Direktor der Kunsthalle Basel auf Regioartline

In der Ausstellung in der Kunsthalle Basel werden Werke von folgenden Künstlerinnen und Künstlern gezeigt:
Regula Abraham, Celine Adamo, Karin Aeschlimann, Puntes Sierra Aloha, Ariane Andereggen, Stefan Armbruster, Catherine Arnaud, art-S.O.A.P.universal, Chris Aschwanden, Beatrice Bader, Peter Baer, Jörg Baier, Mia Bailey, Robin Ballard, Sonia Bamert, Susanne Banholzer, Dennis Bannert, Tina Barth, Daniela Beck, Philippe-Didier Beck, Evelyn Beckmann, Florian Bendele, Boris Berber, Andreas Berde, Elisabeth Bereznicki, Stefan Bergmann, Sarah Bernauer, Kaspar Berner, Volker Bessel, Helmut Binninger, Andreas Blank, Holger Bleyhl/Annette Merkenthaler, Charles Blockey, Petra Blocksdorf, Pia Bolduan, Reinhard Bombsch, Marga Petra Bonneur Armbruster, Gilles Bordy, Eva Borner/Hans Peter Gutjahr, Bettina Bosch, Moni Bosch, Mirjam Boser, Raphael Bottazini, Christine Bouchareb, Barbara Brantschen, Christine Braun, Stephen Brockman-More, Claudia Brodbeck, Sabrina Brogle, Waltraut Brügel, Brigida Brunetti, Melanie Brunner, Ralph Bürgin, Dirk Burkheiser, Carol Burri, Christine Camenisch, Jan Sosein Carl, Lynn Catania Voeffray, Frédéric Chevalley, Nicolas Cochard, Clement Cogitore, Damien Comment, Barry Cotton, Colette Couleau, Manuela Covini, Patrick Criscione, Agnès Dällenbach, Matthias Dämpfle, Gabriela de Antuñano, Fabia Livia de Carvalho, Benoit Decque, Stéphanie Degen, Claudio Del Principe, Claudette Deliot, Kilian Dellers, Sebastian Dellers, Noemi Denzler, Erik Dettwiler, Myriam di Lorenzo, Lorenza Diaz, Gabriella Disler, Yannina Döbeli, Manfred Dolde/Michaela Höhlein, Bert Jan Douma, Krassimira Drenska, Patricia Dreyfus, Maria Dundakova, Dominik Dürrenberger, Caroline Ebner, Marga Ebner, Tobias Eder, Claudia Eichenberger, Astrid J. Eichin, Ibrahim El Haddad, Marianne Emmenegger, Lenah Ernst, Robert Eugler, Samuel Eugster, Gabriele Ewels, Werner Ewerd/Michel Cornu, Elizabeth Eysseric, René Faber, Carola Faller-Barris, Susanne Fankhauser, Christine Fausten, Philippe Felix-Geoffray, Daniel Fetzner, Sibylle Feucht, Barbara Feuz, Holger Fitterer, Adrian Florea, Frank Föckler, Pierre Fraenkel, Manuel Frattini/Hansjörg Palm, Iris Lydia Frei, Jonas Frey, Petra Frey, Markus Fritschi, Marcel Früh, Birgitt Fuchs, Virginie Fuhrmann, Monika Fulda, Jannina Gaidell, Lona Gaikis, Catherine Gangloff, Ganzblum, Katharina Gehrmann, Klaus Geiger, Hyun-Bi Gerhard-Choi, Stefanie Gerhardt, Alexander Gilg, Annamaria Gioia, Daniel Glaser, Daniel Glass, Petra Göhringer, Marga Golz, Gero Götze, Nele-Marie Gräber, Lucas Gross, Martin Guldimann, Anja Günter, Hanne Günther, Timm Gutmann, Clara Gutsche, Christine Hagin Witz, Sabine Hagmann, Gundi Hakenjos, Siglinde Haller, Peter Hammann, Denis Handschin, Gert Handschin, Patrick Harter, Sandra Hauser, Jean-Marie Héliès, Reto Hemmi, Diethild Herbolzheimer-Böttner, Nicole Heri, Andrea Hess, Sylvia Heuser-Zihlmann, Kevin Hill, Anne Hody, Astrid Hohorst, Jean-Claude Houlmann, Sabine Huber, Regula Huegli, Christina Hunziker, Michael Hurni, Regula Hurter/Uri Urech, Geraldine Husson, Johannes Hüttemann, Rudolf Huwatscheck, Christian Imhof, Kirti Ingerfurth, Anne-Sophie Innmann, Lilo Irion, Sue Irion, Karin Isler, Thomas Isler, Piotr Iwicki, Katarzyna Jackowska/Monika Annen, Zuzana Jaczova, Julie Jaffrennou, Jung-Yeun Jang, Beni Jaquemet, Dominique Jehle, Patrick Jenni, Hal Jos, Adrien Jutard, Silvan Kaelin, Sonja Kalkoff, Frowin Keller, Jörg Keller, Clare Kenny, Claudia Kiewitz, Tae-Gon Kim, Klaus Kipfmüller, Klangklinik, Susanne Klary, Reinhard Klessinger, Ulrich Klinkosch, Maukje Knappstein, Thomas Kneubühler, Ute Knüfer, Lotti Kofler, Matthias Kogon, Marta Kolendo, Mirabelle Korfsmeier, Viktor Korol, Jürgen Krebber/Karin Michaelis, Carmen E. Kreis, Anina Krieger/Sarina Scheidegger, Christine Kühnen/Sabine Gensch, Lucas Kunz, Adrian Künzli, Rosa Lachenmeier, Michael Lacher, Thomas Lefeldt, Wolf-Christian Leithaeuser, Valerie Lemarquand, Miriam Leonardi, Annette Leupolz, Marie-Louise Leus, CW Loth, Karin Lotzwi, Irina Lozinskaya, Enrico Luisoni, Rafael Lutter, Kim Lux, Susanne Lyner, m a T a b u, Irene Maag, Barbarella Maier, Nadine Maisenbacher, Eric Marchal, Hansjörg Marti, Wim Mauthe, Stefan Meier, Michaela Menzel, Andrea Mihaljevic/Stefan Hösl, Albena Mihaylova, Jisook Min, Pascal Miserez, Gabriela Morschett, Virginie Mossé, Christine Mueller, Karen Muller, Heike Müller, Martin Müller, Roman Müller, Arne Müller/Intveen, Florine Leoni Münger, Angela Murr, Franziska Neuenschwander, Fränzi Neuhaus, Vieux Niang, Christoph Oertli, Cristina Ohlmer, Ulrika Olivieri, Baharak Omidfard/Korona Stejke, Jürgen Oschwald, Michael Ott, Dietlind Packmor, Paula Pakery-Keller, Stefan Pangritz, Dorothea Panhuyzen, Sanne Pawelzyk, Bianca Pedrina, Carolina Perez Pallares, Swana Perl, Daniela Petrini/Tanja Trampe, Michel Pfister, Cora Piantoni, plusminuszweivonfünf, poets of the machine and supe.ch, Erkan Polat, Chris Popovic, Katharina Pöpping/Sabine Wannenmacher, Regine Pustan, Almut Quaas, Balz Raz , Brigitte Raz-Goldau, Dirk Redecker, Ilse Reichinger, Brigitta Reinhardt, Marc Renaud, Marion Ritzmann, Megan Rodgers, Simone Rosenow, Emanuel Rossetti, Dorothée Rothbrust, Caroline Rouzé, Maren Ruben, Angelika Rudin, Valérie Ruiz, Julian Salinas, Simone Sandner, Maren Sanneh, Françoise Saur, Tobias Sauter, Natascia Scarpa Okechukwu, Myriam Schahabian, Sarina Scheidegger, Gisela-Ethaner Schelble, Sabine Schenkel, Fany Scheurer, Eva Schick, Vinca Schiffmann, Christophe Schircker, Jürgen Schmid, Monika Schmid, Nicole Josephine Schmid, Veronika Schmid, Marceline Schmid-Berlinger, Silvia Schmidt, Christa Schmutz, Lukas Schneeweiss, Andreas Schneider CH, Andreas Schneider D, Ellen Schneider, Stephanie Schöll, Peter Schöllhorn, Angelika Schori, Klaudia Schrenk, Christian Schuler, Ina Schulte, Kathrin Schulthess, Eva Seelbach, David Semper, Martina Senn, Setil, Faye Shapiro, Gauthier Sibillat, Celia & Nathalie Sidler, Jörg Siegele, Fred Siegenthaler, Kathrin Siegrist, Katharina Sigl, Regine Simon, Lucienne Smagala, Horst Sobotta, Marc Soisson, Sergej Sperling, Bettina Spinnler, Ursula Stampfli-Hofer, Patrick Steffen, Veronika Steible, Barbara Steitz, Beatrice Steudler, Jens Stickel, Ivo Stilling, Elisabeth Stöcklin, Barbara Storti, Karl Streicher, Florian Streit, Zita Strübi, Maria Tackmann, Jacqueline Taïb, Christa Termath, Joseph Téron, Renate Thongbhoubesra, Michael Thümmrich, Verena Thürkauf, Rémy Trevisan, Sabine Troendle, Céline Trouillet, Darja Unold, Sven Unold, Ruth Urech, David van der Post, Carlos Varela, Mathis Vass, Sylvia T. Verwick, Michael Vessa, Nora Vest, Nicolas Vionnet, Gerhard Völkle, Anne Vollmer, Alexandra vom Endt, Hasya Hanne von Heyden, Andreas von Ow, Pedro von Wirz, Jan Vorisek, Hannah Voß, Darko Vulic, Sonja Wagner, Claudia Walther, Gregor Warzecha, Selma Weber, Ulrike Weiss, Simon Welch, Werner Windisch, Bea Winkler, Stefan Winterle, Paula Wohlgemuth, Samuel Wohlgemuth, René Wohlhauser, Andrea Wolfensberger, Sonja und Irmela Wörner, Oliver Wrobel, Katja Wüstehube, Franziska Wüsten, Christa Wyss, Ruth Zähndler, Christa Ziegler, Johanna Ziegler, Nicolas Zimny

REGIONALE9 – DER AUSSTELLUNGSRAUM KLINGENTAL ZU GAST IN DER KUNSTHALLE BASEL

Wir danken
für Aufbau und Mitarbeit
ROLF BAMERT, LEIF BENNET. SILVIA BERGMANN, NIC BEZEMER. RAPHAEL BOTTAZINI, BARBARA BRÜLISAUER, LUKAS BUERGIN, RALPH BUERGIN, HANSRUEDI BURRI. ILSE ERMEN. WALTER DERUNGS. JO DUNKEL. SONJA FELDMEIER. PAWEL FERUS. FRANCA FOSCO. FRANZISKA GLOZER. BETTINA GROSSENBACHER. MARTIN GULDIMANN, YVO HARTMANN. REMO HOBI. MARTINA KAUSCH, CLARE KENNY. DIETER KESSLER. VIKTOR KOLIBAL. ANDREA KRAMER. ANITA KURATLE. JULIE LABHARD, LEILA MARTIN, MARKUS MÜLLER. YVONNE MÜLLER, RETO PEDROCCHI. SWANA PERL. NOELLE PIA. HANNES RAU. MAJA RIEDER, MAYA RIKLI. KILIAN RÜTHEMANN. SANDRA LUZIA SCHAFROTH. RAHEL SCHELKER, CHRISTINA SCHMID. HAGAR SCHMIDHALTER, TRUDI SCHORI. TOM SENN. VALENTINA STIEGER, LEX VÖGTLI. SUS ZWICK

für Text- und Vermittlungsarbeit
GABRIELA CHRISTEN, KONRAD TOBLER, ISABEL ZÜRCHER

für Unterstützung
KULTURBÜRO BASEL, KUNSTBETRIEB. SCHAULAGER. SCHOOLYARD, TANZRAUM WARTECK PP, TWEAKLAB. VIA. VEREIN WERKRAUM WARTECK PP

Website des Ausstellungsraums Klingental www.ausstellungsraum.ch