Deutsch/English

Events: Events

Jean-Christophe Ammann im Gespräch mit Adam Szymczyk. Moderiert von Theodora Vischer.

20. Dezember 2011, 20:00

Wir freuen uns sehr, Sie am 20. Dezember 2011 zu einem Gespräch mit Jean-Christophe Ammann und Adam Szymczyk an der Kunsthalle Basel einzuladen, welches von Theodora Vischer moderiert wird.

„Diese Ausstellung, so meine ich, besitzt eine provozierende Selbstverständlichkeit, was sie sinnvoll macht.“ Mit diesen Worten charakterisierte Jean-Christophe Ammann 1981 im Vorwort des Katalogs die von ihm kuratierte Ausstellung 6 Künstler aus Basel, an welche die Kunsthalle Basel 2011 mit der Ausstellung 6 Künstler aus Basel x2 als unmittelbare Quelle anknüpft.

Ammann, der 1978-1988 Direktor der Kunsthalle Basel war, bot damals sechs aufstrebenden Figuren der Basler Szene - Alex Silber, Anselm Stalder, Rut Himmelsbach, Hannah Villiger, Miriam Cahn und Vivian Suter, sowie den Performancekünstlerinnen Christine Brodbeck und Anna Winteler - die Gelegenheit, ihre Arbeiten zum ersten Mal in einer großen Institution und während der Hauptausstellungszeit zu zeigen statt bloß als Teil der jährlichen Weihnachtsausstellung (von der sich die heute „Regionale“ ableitet), die in Basel seit jeher stattgefunden hatte. Im Laufe der letzten dreissig Jahre ist 6 Künstler aus Basel zu einer legendären Ausstellung geworden.

Die aktuelle Schau in der Kunsthalle Basel betont, dass eine Ausstellung eine Form ist, die ihre Relevanz behält und die wiederbelebt oder „noch einmal gespielt“ werden kann, und nicht einfach ein Ereignis, das zu bestehen aufhört, sobald die Ausstellung vorüber ist, oder das nur noch als Erinnerung oder Dokument existiert. Die gleiche Ausstellung noch einmal auf andere Weise zu machen, in einer anderen Zeit und in einem (gesellschaftlich wie institutionell) veränderten Kontext, impliziert selbstverständlich die Notwendigkeit, die ursprüngliche Ausstellung in Bewegung zu versetzen und neu zu gestalten.

Insofern dient die Schau von 1981 als ein Instrument, um eine neue Ausstellung zu schaffen, sowie gleichzeitig als ein Modell, das neu überdacht und transformiert werden kann. Es wurden zusätzlich sechs junge Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die sich für eine Teilnahme an der Regionale beworben haben: Jannik Giger, Jan Kiefer, Dominique Koch, Daniel Kurth, Esmé Valk, Katharina Anna Wieser. Zusammen betrachtet können beide Ausstellungen von 6 Künstler aus Basel x2 als doppelte Reflexion über eine wichtige Episode in der reichen Geschichte des Ausstellungmachens an der Kunsthalle Basel verstanden werden.

Ort: in den Ausstellungsräumen der Kunsthalle Basel
Eintritt: gratis

Bild: Künstler aus Basel, Kunsthalle Basel, 1981, Installationsansicht mit Alex Silber, Photo: Claire Niggli