Deutsch/English

Events: Events

Buchvernissage: “Activity” von Pedro Barateiro & Ricardo Valentim, mit Beiträgen von Adam Pendleton & Alejandro Cesarco

17. Juni 2011, 18:00

Buchvernissage mit einer Performance von Adam Pendleton und einem Beitrag von Alejandro Cesarco

Herausgeber: Pedro Barateiro und Ricardo Valentim in Zusammenarbeit mit Christoph Keller.
Autoren: Liam Gillick, International Pastimes (Bosko Blagojevic and Stephen Squibb), Cecilia Alemani, Raimundas Malasauskas, Uqbar Foundation, Pedro Barateiro, Ricardo Basbaum, Artur Żmijewski, Oda Projesi, Fia Backström und Ricardo Valentim.

Activity ist ein auf Initiative von Pedro Barateiro und Ricardo Valentim im Kollektiv entstandenes Künstlerbuch, das von verschiedenen Personen mitgestaltet wurde. Über drei Jahre hinweg haben diese Mitwirkenden sich an fortlaufenden Diskussionen um Themen der Zusammenarbeit, Verantwortlichkeit und Demokratie beteiligt. Das Medium des Künstlerbuches wurde als Vehikel gewählt, um ihre Arbeit aufzuzeichnen. Da der Anstoss für das Entstehen des Projekts hauptsächlich auf Gesprächen basiert, haben sich die Beteiligten dazu entschieden den „Dialog“ selbst als das „Medium“ zu verwenden, um so dieses Projekt von einer reinen Publikation in etwas Umfangreicheres zu verwandeln.

Mit Projekten, die von Dialogen in Bildern über die Produktion sozialer Erfahrungen, Kettenbrief-ähnlichen Netzwerken bis hin zu Interviews und Email-Konversationen reichen, gab Activity den Verfassern freie Gestaltungsmöglichkeit und stellte ihnen einen einzigartigen Ort zur Verfügung, an dem sie zeigen können, in welcher Beziehung ihre eigenen persönlichen Praktiken zu den Themen des Künstlerbuches stehen.

Der Rückzug Barateiros und Valentims als alleinige Autoren des Buches ermöglichte eine gemeinsame Autorenschaft aller Teilnehmer. Anders als ein typisches Künstlerbuch, welches gewöhnlich als eine Art Erweiterung der individuellen Praxis eines Künstlers fungiert, repräsentiert Activity hingegen eine gemeinschaftliche künstlerische Erfahrung und überdenkt so in gewisser Weise die Rolle des Künstlerbuches in der heutigen Zeit.

Das gleiche Konzept wird auch auf die Buchvernissage übertragen, zu dem die in New York lebenden Künstler Alejandro Cesarco und Adam Pendleton eingeladen werden. Da Activity das Buch als eine Plattform für unterschiedliche Produktionen erachtet, wird die Buchvernissage in einer ähnlichen Weise funktionieren und so den Bezug zu dem gesamten Aktionsbereich, welcher von dem Projekt geschaffen wurde, herstellen. Alejandro Cesarco hat einen Brief von Christoph Keller an Roger Willems (ursprünglich in Books Make Friends von Roma Publications, 2006 veröffentlicht) in Form eines Lesezeichens gedruckt. Der Brief ist ein inspirierender Text für jeden, der in die Produktion des Buches involviert gewesen ist oder für jene, die einfach nur Bücher lieben. Das Lesezeichen wird gratis verteilt, als Zeichen für die Anwesenheit an der Vernissage. Adam Pendleton wird eine Lesung einiger Passagen aus Activity ohne bestimmte Ordnung halten, mit dem Ziel, ein mehrstimmiges Gespräch aus den vielen im Buch präsenten Stimmen zu schaffen.

Diese Publikation ist Teil einer Serie von Künstlerproduktionen herausgegeben von Christoph Keller für JRP/Ringier, Zürich.

Ort: Foyer, Kunsthalle Basel
Eintritt: kostenlos