Deutsch/English

Events: Events

 

„costumes for the day“ (Filmscreening in Stadtkino Basel)

02. Mai 2006, 20:00

Einführendes zum Film von Nairy Baghramian und Silke Baumann

Grey Gardens (1975)
Länge: 94’
Regie: David & Albert Maysles, Ellen Hovde, Muffie Meyer, Susan Froemke

Engl. Originalfassung

Die Dokumentation Grey Gardens gibt einen faszinierenden Einblick in das bizarre Zusammenleben von Mutter und Tochter Bouvier Beale, nahe Verwandte von Jackie Kennedy Onassis. Mutter Edith (79) und ihre Tochter Edie (56) leben gemeinsam mit mehreren Katzen und Waschbären in ihrer, ehemals herrschaftlichen, aber mittlerweile heruntergekommenen Ferienresidenz in East Hampton. Verstrickt in ein gegenseitiges Abhängigkeitsverhältnis, zelebrieren sie ihre tief empfundene Hassliebe zueinander. Die exzentrischen Persönlichkeiten, Mutter „Big Edie“, ehemalige Schlagersängerin und Tochter „Little Edie“, ehemaliges Model und Tänzerin, halten vehement an ihrer einst, glanzvollen Vergangenheit fest und inszenieren sich vor dem Hintergrund der verfallenen Villa als das, was sie sind: liebenswerte, alternde Diven.

Die Dokumentation zeichnet auf sehr humorvolle Art ein persönliches und respektvolles Porträt der beiden Frauen, ohne sie der Lächerlichkeit Preis zu geben.

Der Film hat eine wahre Kultbewegung um die „Edies“ ausgelöst. 2007 soll eine Verfilmung der Dokumentation mit Jessica Lange und Drew Barrymore in den Hauptrollen anlaufen. Vor allem „Little Edie“, selbst ernannte Mode-Designerin und Alltagsphilosophin, die in Grey Gardens ihre ausgefallenen „costumes for the day“ präsentiert, hat zahlreiche Designer und Musiker inspiriert. So hat zum Beispiel der Fotograf Steven Meisel 1999 eine Bilderstrecke in der italienischen Vogue veröffentlicht, die Models gekleidet im typischen, revolutionären „Little Edie“-Stil zeigt.