Polly Brown, Austin Lee, Philippe Karrer in conversation

spheres

Die Fotografin Polly Brown, der Maler Austin Lee und der Grafiker Philippe Karrer sprechen über die Herangehensweise ihrer Zusammenarbeit, den Bezug zu ihrer Praxis und die Bedeutung von Humor in ihren Arbeitsmethoden. Die Diskussion wird moderiert von Rinny Biberstein, Leiterin des Buchladens der Kunsthalle Basel, in Englisch.

Einmal jährlich kooperiert Philippe Karrer mit jungen Künstlerinnen und Künstlern. Das Resultat erscheint in gedruckter Form unter dem Namen SPHERES. Es ist ein kreatives Dokument einer engen Zusammenarbeit zwischen einer Künstlerin, einem Künstler und dem Gestalter. SPHERES erkundet auf unkonventionelle Weise das Umfeld, den Alltag und die Ideen der jeweiligen Künstlerin, des jeweiligen Künstlers. Im Fokus steht immer der Prozess und nie dessen Resultat, das fertige Kunstwerk. Die Leserin, der Leser kann also nicht nur in die Inspirationswelt des Porträtierten eintauchen, sondern erhält auch ganz konkreten Einblick in dessen Arbeitsweise.

Polly Brown, geboren 1988, ist eine britische Fotografin und lebt in London.
Philippe Karrer, geboren 1985, ist ein Schweizer Grafiker und lebt und arbeitet in London und Basel.
Austin Lee, geboren 1983, ist ein amerikanischer Maler und lebt und arbeitet in New York.