Öffentliche Vernissage zu den Ausstellungen von Zhana Ivanova und Sanya Kantarovsky

17-05-20_kunsthalle_-64-3-768x513-1

In diesem dritten Kapitel einer umgekehrten, langsam wachsenden „Retrospektive“ nimmt Zhana Ivanova (*1977) ihre Untersuchung von Situationen wieder auf, in denen sich unausgesprochene soziale Beziehungen und Machtverhältnisse entlarven. Die in Bulgarien geborene Künstlerin präsentiert eine neue performative Konstellation, bestehend aus Drehbuch, Film und live aufgeführten Komponenten. Mehr Informationen zur Ausstellung, die vom 31. August bis zum 16. September 2018 läuft, finden Sie hier.

Die opulenten, stimmungsvollen Bilder von Sanya Kantarovsky (*1982) vereinen ironischen Humor und Silhouetten zeitgenössischer Charaktere mit beissenden Farbtönen und stilistischen Wendungen, die an den Maler Paul Gauguin erinnern. Eine Auswahl neuer und aktueller Gemälde bereiten die Bühne für die Premiere des neuen Animationsfilms des in Russland geborenen Künstlers – sein bis dato grösstes Filmprojekt. Weitere Informationen zur Ausstellung, welche vom 31. August bis zum 11. November 2018 läuft, finden Sie hier.