„Look Therapy – All over over all“ und Gespräch mit Künstlerin Maria Loboda

mode_maria2

LOOK THERAPY – ALL OVER OVER ALL

Eine Kooperation der Kunsthalle Basel mit dem Institut Mode-Design, Hochschule für Gestaltung und Kunst, FHNW in Basel

Studierende des dritten Studienjahres erarbeiteten ausgehend von der Ausstellung Havoc in the Heavenly Kingdom der Künstlerin Maria Loboda eigene Projekte und setzen diese in den Ausstellungsräumen der Kunsthalle Basel in Szene.

Samstag, 13.5.2017, 14 17 Uhr

14.00 Uhr Gespräch mit der Künstlerin Maria Loboda
Maria Loboda gibt Einblicke in ihre Arbeitsweise und spricht über ihre Inspirationsquellen für die aktuelle Ausstellung Havoc in the Heavenly Kingdom in der Kunsthalle Basel, die als Ausgangslage für das Projekt Look Therapy – All over over all diente. Im Anschluss spinnen Prof. Dr. Bettina Köhler und Prof. Priska Morger, Künstlerische Leitung Institut Mode-Design die Fäden von der Kunst zur Mode weiter. Welche Verbindungen lassen sich knüpfen?

15.00 Uhr Inszenierung Look Therapy – All over over all
Die Studierenden präsentieren ihre Arbeiten, welche sie während einem Monate angelehnt an die Inhalte der Ausstellung erarbeitet haben – ganz im Sinne der doppelten Bedeutung des Wortes „Look“, einerseits als Bewegung der Augen und andererseits als ganzheitliche Erscheinung.

16.00 Uhr Lancierung des Doing Fashion Paper No.6 und Apéro
Das jährlich erscheinende Doing Fashion Paper, welches in erster Linie zur Inspiration dient und keine Produkte anpreist, offeriert eine Alternative zu kommerziellen und konventionellen Mode-Medien. Wie in den Unterrichtsformen sucht das Institut Mode-Design auch mit dieser Publikation, die nun zum sechsten Mal erscheint, nach Möglichkeiten der Intervention im Modesystem.

Weitere Informationen finden Sie hier